Hyperhidrose

Viele Menschen leiden unter übermäßiger Schweißbildung unter den Achseln. Grund dafür ist oft eine nervöse Fehlregulation des Körpers. Die Hyperhidrose kann gezielt mit Botox® behandelt werden. Zielführender ist jedoch die Absaugung der Schweißdrüsen. Dabei wird eine Tumeszenzlösung eingespritzt, um die Schweißdrüsen anschließend schmerzfrei mit speziellen Absaugkanülen exakt und dauerhaft entfernen zu können. Nach dem Eingriff benötigen Sie für zwei Tage einen Kompressionsverband.

factbox
DAUER: 1 bis 1,5 Stunden
NARKOSE: lokale Betäubung/Dämmerschlaf
EINGRIFF: ambulant
AUSFALLZEIT: 2 bis 7 Tage
NACHSORGE: 1 Kontrolltermin
Anfrageformular

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.


top

Online Terminvereinbarung