Operation der männlichen Brust

mmer mehr Männer verspüren ebenfalls den Wunsch, der Natur auf die Sprünge zu helfen. Die vergrößerte männliche Brust ist in seltensten Fällen hormonell bedingt, bedeutet aber für die Betroffenen eine große psychische Belastung. Durch übermäßige Fetteinlagerungen kann es bei 40 bis 60 Prozent der Männer zur Vergrößerung der Brust kommen.

Der Eingriff beginnt mit dem Einspritzen einer Tumenszenzflüssigkeit zur Betäubung. Dann werden die Fettzellen mit kleinen Einstichen im Bereich unterhalb der Brust und Achselhöhle abgesaugt. Derbes, überschüssiges Drüsengewebe kann durch einen Schnitt am Rand des Brustwarzenhofs entfernt werden. Die Behandlung löst einen Straffungsreiz aus, wodurch sich die überschüssige Haut weitgehend strafft.

factbox
DAUER: 1 bis 2 Stunden
NARKOSE: lokale Betäubung
EINGRIFF: 1 Nacht Klinikaufenthalt
AUSFALLZEIT: 3 bis 7 Tage
NACHSORGE: 2 Kontrolltermine
Anfrageformular

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.


top

Online Terminvereinbarung